HZP, AZP, JuSH und BP am 12.09.2009

ARGE Verein für Pointer und Setter e.V. / Kreisjägerschaft Dortmund e.V.

Die Hunde wurden in Fachrichtergruppen geprüft

Revierinhaber:  Dr.Uwe Beckmann, Jan-Hendrik Fischer-Neuhoff, Martin Ostermann, Karl Heinz Steinkühler, Heinrich Thieheuer, Franz Wethmar

 

Prüfungsleiter: Karl Heinz Steinkühler, Kirchhörder Str. 58, 44229 Dortmund

 

Richtergruppe 1 Feld HZP, AZP und BP:  Sabine Trebing, Kamen RO; Heinrich Bollweg, Dortmund; Robert Wethmar, Dortmund

Richtergruppe 1 

 

Richtergruppe 2 Feld JuSH:  Harald Giese, Karl Heinz Steinkühler RO, Alfred Walentowicz, Dortmund

Richtergruppe 2

 

Richtergruppe Wasser: JuSH, HZP, AZP und BP:  Gisela Bäumer, Horstmar RO; Carsten Bunse, Dorsten; Hans de Myn, Hagen

Wetter:                          trocken, sonnig, wenig Wind aus wechselnden Richtungen, Temperatur ca. 12-22°C

Wildvorkommen:       Fasane, Hasen, Enten, Kaninchen

Bei allen Hunden wurde die Identität festgestellt.

Bei allen Hunden wurde eine Mängelkontrolle durchgeführt. Auffälligkeiten sind im Bericht vermerkt.

Art des Jagens war fraglich, anderes Jagen ist im Bericht vermerkt.

Alle Hunde  waren schussfest im Feld und am Wasser, anderes ist im Bericht vermerkt.

 

HZP

1 GS-H, Gerin ton Honhues,GS 07/187, WT: 01.10.2007

aus: Duty ton Honhues, 253/02

nach: Byron from the gordons lodge, 28/98, DGStB: 51219

Züchter: Maria Farwick, Telgte

Eigentümer und Führer: Sabine Hoffmann, Oberhausen

10, 10, 10, 10, 8, - = 98,  -, -, -, 0, 8, 0, 10 = 18 = 116 Punkte

nicht bestanden, Versagen auf der Federwildschleppe

Frau Hoffmann beim Schusstest

 

2 DD-R, Lord aus der Teufelsschlucht, 204983, WT: 16.10.2007

aus: Inka aus der Teufelsschlucht, 192962, DGStB: 56160

nach: Vitus vom Sönnerbach, 186861, DGStB: 53017

Züchter: Bernhard Brehe, Ahlen

Eigentümer und Führer: Heinrich Dietrich Bender, Nachrodt-Wiblingwerde

10, 10, 10, 10, 10, 11 = 133,  10, -, -, 10, 10, 9, 10 = 49 = 182 Punkte

Herr Bender mit Lord

 

3 PP-R, Aleks II vom Centralhof, 14289, WT: 28.11.2007

aus: Wenke vom Centralhof, 13449, DGStB: 55354

nach: Mogli vom Orsoyer Land, 13193, DGStB: 51968

Züchter: Werner Rohe, Werne

Eigentümer und Führer: Frederik Fischer-Neuhoff, Dortmund

10, 10, 10, 10, 10, - = 100,  0, -, -, 10, 10, 0, 10 = 30 = 130 Punkte

nicht bestanden, Versagen bei der Verlorensuche Ente

 

4 KlM-H, Quitte von der Appelbecke, 07-0886, WT: 13.10.2007

aus: Fara von der Appelbecke, 02-0429

nach: Eddi vom Elberger Forst, 03-0818, DGStB: 56063

Züchter: Rosemarie Kuhn, Dortmund

Eigentümer und Führer: Wolfgang Schnier, Dortmund

10, 11, 10, 11, 11, 10 = 135,   7, -, -, 10, 10, 8, 10, = 45 = 180 Punkte

Herr Schnier mit Quitte

 

AZP

5 GS-R, Morley of magic Fields, 07/149, WT: 09.09.2007

aus: Olivia Fame vom Pulserdamm, 247/02

nach: Tarock’s Quickstep, 05/2109

Züchter: Christine Ebeling, Kreiensen

Eigentümer und Führer: Carsten Röhre, Immenhausen

10, 10, 10, 10, 9, 11 = 132,  10, -, -, 0, 10, 0, 10 = 30 = 162 Punkte

nicht bestanden, Versagen auf der Federwildschleppe

 

 

BP NW

 6 DD-R, Zitzewitz vom Sönnerbach, 204334, WT: 27.05.2007

Eigentümer und Führer: Werner Sprack, Dortmund

bestanden

Herr Sprack mit Zitzewitz

 

JuSH

7 P-R, Duncan von den Dachsfichten, DPZ 40/2007  Täto 4007 WT: 02.08.2007

aus: Afra von den Dachsfichten 5/04

nach: Gero vom Hilleborn 04/2005

Züchter: Alexandra und Mathias Weibrecht, Nuthe-Urstromtal

Eigentümer: Sebastian Hetrodt, Dülmen

Führer: Sebastian Hetrodt, Dülmen

10, 11, 11 FW, 10, 10, 10, 10 = 82 Punkte

Duncan lief im Paar mit der IRWS-Hündin Askia. Beide Hunde waren ein perfektes Gespann und die Richtergruppe war begeistert.
Rüde und Hündin suchten sofort in schönen Querschleifen das Gelände ab. Die Kopfhaltung des Pointers war hoch und sein Galoppsprung
war raumgreifend. Soweit es möglich war, wendeten die Hunde immer in den Wind. Duncan hat mehrfach bombenfestes Vorstehen gezeigt,
sowohl in den Brennnesseln als auch im Wildacker. Beim Abstreichen hat er sich korrekt verhalten.

2. Paar = Duncan und Askia

 

8 IRWS-H, Askia of Bruichladdich, ÖHZB IRWS 111  Chip 16219 WT: 01.07.2008

aus: Dalriach Heather IRWS 69

nach: Rashfield Sage 1/05

Züchter: Martina Faulhammer, Großpetersdorf, Österreich

Eigentümer: Ilka Dorn, Nettetal

Führer: Ilka Dorn, Nettetal

10, 10, 6 FW, 10, 10, 10, 10 = 76 Punkte

P 1 o.re.fehlt

Askia hat ebenfalls enormen Finderwillen gezeigt. Während der gesamten Suche sah man die große Passion beider Hunde.
Die Kopfhaltung der Hündin war allerbestens und sie hatte
einen typischen Sprung bei guter Schnelligkeit.
Bei der Suche im Wildacker war es äußerst schwierig, das Vorstehen zu zeigen, weil die Fasane aufgrund der Geräusche
schon früh abstrichen. Trotzdem konnte Askia dann noch ein Vorstehen zeigen, das mit einem unteren Gut bewertet werden konnte.

 

9 IS-R, Ultan Aristokrat, DPSZ IS 08/063  Täto 638  Chip 42308 WT: 19.06.2008

aus: Serrula Aristokrat 136/01

nach: Hubertus Zobel vom Söhenberg 183/01

Züchter: Sylvie Adolphy, Schönwölkau

Eigentümer: Tanja Koch, Bietigheim-Bissingen

Führer: Richard Gerek, Lenzen

fehlt

 

10 GS-H, Munroc Flying High over Somerled, 54130308, WT: 16.12.2008

aus: Ch Munroc Forest Amber, 17410003

nach: Ch Deveron Who Laughs Last, 3100017101

Züchter: Rhonda Cornum, Paris / Kentucky / USA

Eigentümer: Silvia Timmermann, Neu Wulmstorf

Führer: Silvia Timmermann, Neu Wulmstorf

10, 4, 5 FW, 10, 7, 10, 6 = 62 Punkte

Diese für eine Jugendsuche Herbst noch sehr sehr junge Hündin (9 Monate) hat uns immerhin bewiesen,
dass sie bereits in diesem Baby-Alter in der Lage ist, ins Wasser zu gehen,
den Wesenstest Schuß am Wasser
zu bestehen und die Ente anzulanden. Das war mehr als erfreulich.  
Die Suche selbst war leider etwas kurz angelegt. Die Hündin wird sich noch entwickeln.
Das Vorstehen wurde mit  5 Punkten  bewertet. Wahrscheinlich ist seit Einführung der JuSH mit dem
wichtigen Wesenstest am Wasser diese Hündin der jüngste Hund gewesen, der  bewiesen hat,

dass das Fach Schußfestigkeit am Wasser und Bringen der Ente für einen gut veranlagten bzw.
wesensfesten Jagdhund überhaupt kein Problem ist.

 

1. Paar = Munroc Flying High und  Laila

 

11 IS-H, Laila vom Nesseltal, DISZ 07151,  Täto 07151 WT: 14.05.2007

aus: India vom Nesseltal 01019

nach: Markus aus Alt-Carlshall 98284

Züchter: Klaus Möller, Hochheim

Eigentümer: Hans-Dieter Horbert, Krefeld

Führer: Hans-Dieter Horbert, Krefeld

10, 7, 9, 10, 9, 10, 10 = 75 Punkte, Nachziehen vorhanden

Laila wurde zusammen mit der GS-Hündin Flying High geprüft. Die Suche  bzw. Arbeitsweise dieser beiden
Hunde war im Vergleich mit dem oben beschriebenen Gang doch recht unterschiedlich.
Die Kopfhaltung von Laila war überwiegend recht niedrig. Bei den Abschnitten, wo die Kopfhaltung höher war,
wurde auch die Suche sofort schneller. Leider konnte sich die Hündin aufgrund
des häufigeren Pfeifens ihres
Führers nicht richtig entfalten. Leila zeigte sehr schönes Vorstehen mit Nachziehen, konnte das ablaufende
Wild aber nicht festmachen. Sie kam nach wieder aufgenommener Suche erneut zum Vorstehen an einem Fasan.

 

  19.09.2009 HZP, AZP, VGP, VPS, BP Dortmund
  23.09.2009 JuSH, HZP, AZP, Südlohn
  01.11.2009 CACIT-GT Paar und Solo (HJPS/HJS) Lohne
  15.11.2009 VSwP / BP SW Wickede/Ruhr