Herbstprüfungen am 29. September 2005 in Dortmund

Revierinhaber: Dr.U.Beckmann, K.H.Steinkühler, KJS Dortmund

Wetter: wechselhaft, um 16° C, schwach windig

Wildvorkommen: Fasane, Hasen, Enten, Rehwild

Prüfungsleiter: Karl Heinz Steinkühler, Dortmund

 

gemeldet 4 Hunde, erschienen 3 Hunde

Richter: Gisela Bäumer, Emil Speckmann, Karl Heinz Steinkühler RO

 

HZP

  1) UK-H, Artemis-Berki Etyke, MET.Mv 2452/04  WT 18.04.2004 rehbraun

      aus:   Bédai Gitár MET.Mv 9368/00

      nach: Kerekestelepi Dani MET.Mv 3268/95

      Züchter:       Riza Rapp, Balatonlelle H

      Eigentümer:        Hans-Gerd Hohoff, Bad Sassendorf

      Führer:         Hans-Gerd Hohoff, 59505 Bad Sassendorf

Diese UK-Hündin nahm  trotz Steinwurf das Wasser nicht an und schied ebenfalls aus.

 

 

JuS Herbst mit Paargang

 

  2) GS-R, O'Reilly's Belfore, DPSZ 203/04  WT 04.10.2004

     aus:   Tarock's Feeling DGSZ 96/1145

     nach: DPCh Tschako von Gut Schönberg DPSZ 167/01 52617

     Züchter:   Hildegard Pisternick-Thiel, Hohenfelde

     Eigentümer:   Birgit Gode, Voerde

     Führer:     Sabine Hoffmann, 46145 Oberhausen

Bereits bei seiner ersten Arbeit, nämlich am Wasser, zeigte uns Belfore große Passion. Er nahm mit großer Freude sofort beim ersten Kommando eifrig das Wasser an, schwamm auf die Ente zu, zeigte keine Reaktion beim Schuss, griff die Ente und brachte sie sofort korrekt zu seiner Führerin. Später holte uns Belfore eine weitere tote Ente aus dem Wasser, die ein anderer Hund liegen gelassen hatte. Danach ging es ins Feld. Bereits nach einer kurzen Schleife im hohen Bewuchs stand Belfore fest vor und drückte einen Fasan heraus. In einem großen Rapsfeld suchte Belfore danach im Paargang mit Diana. Leider liefen die beiden Hunde nicht so harmonisch, so dass Belfore seinen Suchengang alleine fortsetzte. Er zeigte Biss beim Suchen, einen schönen Sprung und eine sehr gute Kopfhaltung. Belfore zeigte sich in allen 7 Prüfungsfächern perfekt und erhielt jeweils dafür eine SEHR GUTE Bewertung mit insgesamt 80 Punkten.

10, 10, 10 FW, 10, 10, 10, 10= 80 - = 80

Zangengebiß, P 2 u.li.-, P 3 o.li. und re. -, Ektropium

 

  3) IS-H, Diana von Wülfrath, DPSZ 156/04  WT 13.09.2004

      aus:   Baccara von Wülfrath DPSZ 252/97 50076

      nach: Garden Star's Basic Sound MET 7808/00

      Züchter:       Helga und Peter Romanowski, Wülfrath

      Eigentümer:        Helga und Peter Romanowski, Wülfrath

      Führer:         Peter Romanowski, 42489 Wülfrath

Auch Diana’s erstes Prüfungsfach war die Arbeit am Wasser. Leider nahm Diana innerhalb der vorgeschriebenen Zeit das Wasser nicht an und musste deshalb ausscheiden.

 Diana hat die BP NRW für die Nachsuche auf Schalenwild bestanden.

 

Gisela Bäumer

 

  28.09.2005 HZP, AZP, JuSH, VGP, BP Dortmund
  30.10.2005 CACIT-GT Paar und Solo (HJPS/HJS)
  13.11.2005 VSwP Wickede/Ruhr