Jugend- Einzel- und Paarsuche am 05. April 2009 in Lohne

Revierinhaber:            Willi -, Bernhard - und Franz Haskamp, Rainer Fortmann, Bernhard Meistermann

Prüfungsleiter:            Karl Heinz Steinkühler, Dortmund

Wetter:                          Wenig Wind, trocken, Temperatur ca. 13-16°C

Wildvorkommen:       Fasane, Hasen

Bei allen Hunden wurde die Identität festgestellt.

Bei allen Hunden der Jugendsuche wurde eine Mängelkontrolle durchgeführt. Auffälligkeiten sind in den Berichten vermerkt.

Art des Jagens war fraglich, anderes Jagen ist in den Berichten vermerkt.

Alle Hunde der Jugendsuche waren schussfest im Feld, anderes ist in den Berichten vermerkt.

Prüfungsleiter

 

Gruppe 1 Jugendsuche

Richterobmann:    Adolf Buck, Bubesheim

Richter:                   Kirsten Steinkühler, Dortmund; Thomas Anheuser, Bad Kreuznach

Richtergruppe 1

 

 

 

 

ES-R, Silvanus Quirin, DPSZ ES 08/005  Täto 58 WT: 02.02.2008 tricolour

Vater: Indian Bend Unbelievable SN 837633/03

Mutter: Silvanus Melissa 57/02

Züchter: Sauvant & Deichholz, Berlin

Eigentümer: Regina & Frank Kohnert, Wiefelstede

Führer: Frank Kohnert, 26215 Wiefelstede

Der schwere Rüde sucht im ersten Gang mit tiefer Nase und etwas schwerfälligem Galopp. Markiert Fasanenwitterung. Im zweiten Gang stößt der Rüde mit Kenntnis einen Fasan heraus. Danach macht er noch mal einen Fasan mit Kenntnis hoch. Auch in den weiteren Gängen sucht der Rüde nicht rassetypisch. Im letzten Suchengang steht der Rüde in einem Schilf-Buschgelände einen Fasan mit wenig Spannung vor. Danach hetzt er einen Hasen kurz an und markiert in einem Schilfgelände kurz Witterung.

8, 5, 6FW, 10, 7, 10, - = 54 Punkte, Nachziehen wurde nicht gezeigt

Silvanus Quirin

 

 

GS-H, Inkersall Glen Catrin, DPSZ 08/111  Täto  WT: 26.05.2007

Vater: Inkersall Bullfinch 01879501

Mutter: Inkersall Avocet 02699801

Züchter: Jayne und John Mawer, Bilsthorpe, Newark

Eigentümer: Wolfgang Bornschein, Hamburg

Führer: Jutta Bornschein, 21147 Hamburg

Die elegante GS-Hündin sucht im ersten Gang flott. Die Führerin pfeift dabei viel. In den weiteren Gängen baut die Hündin konditionell stark ab. Die Nasenführung wird zunehmend tiefer. Sie markiert Vogelwitterung. Einen Fasan stößt sie mit Kenntnis heraus. Im letzten Suchengang steht sie an einem Wasserlauf einen Fasan nur kurz vor und stößt danach weitere Fasane heraus ohne vorzustehen. Am Ende des Suchenganges markiert sie noch mal ganz kurz eine Fasanenhenne.

9, 7, 5FW, 10, 8, 10, - = 58 Punkte, Nachziehen wurde nicht gezeigt

Inkersall Glen Catrin

 

 

IRWS-H, Akira from Silven's Lodge, DPSZ 07/013  Täto 137 WT: 22.07.2007

Vater: Yesterday's Hero Tristan 17/00

Mutter: United Spots Lady Maryon 01/13552

Z.,E.u.Führer: Christian Schnadinger, 66780 Rehlingen-Siersburg

Fehlt

 

GS-H, Gerin ton Honhues, DPSZ GS 07/187  Täto 1877 WT: 01.10.2007

Vater: Byron from the gordon lodge 28/98 51219

Mutter: Duty ton Honhues 253/02

Züchter: Maria Farwick, Telgte

E.u.Führer: Sabine Hoffmann, 46145 Oberhausen

Die sportliche Hündin geht im ersten Gang weit und zum Teil sehr in die Tiefe. Sie wirft dabei mit Kenntnis zwei Fasane. In den weiteren Gängen zeigt die Hündin sehr flotte rassetypische Suchen, im Stil sehr verbessert, und markiert einen Fasan. Im letzten Gang steht die Hündin in einem Gehölzstreifen einen Fasan fest und ausdrucksvoll vor.

10, 10, 10FW, 10, 10, 10, - = 70 Punkte

Gerin ton Honhues

 

 

IRWS-R, Aramis from Silven's Lodge, DPSZ 07/010  Täto 107 WT: 22.07.2007

Vater: Yesterday's Hero Tristan 17/00

Mutter: United Spots Lady Maryon 01/13552

Züchter: Christian Schnadinger, Rehlingen-Siersburg

E.u.Führer: Petra Krings, 56414 Bilkheim

Der kräftige Rüde sucht im ersten Gang sehr verhalten und mit relativ tiefer Nase. Er zeigt eine eingeschränkte Arbeitsfreude und löste sich nach dem ersten Schuss kaum noch von seinem Frauchen. Der Schusstest wurde gem. § 12 der PO wiederholt. Dabei brach der Rüde nach dem ersten Schuss sofort die Suche ab und suchte ängstlich Schutz beim RO. Der Hund löste sich nicht mehr innerhalb der vorgeschriebenen Zeit. Arbeitsverweigerung durch Schussscheue.

nicht bestanden, schußscheu

Aramis from Silven's Lodge

 

GS-H, Ronja vom Meerer Busch, DPSZ GS 08/054 Täto 548 WT: 28.04.2008

Vater: Black Devil's Buffalo 33/05

Mutter: Jaffa of Meadow's Brook 172/03 56057

Züchter: Anne-Marie Püchner, Hellenthal

E.u.Führer: Thomas Dörr, 37639 Bevern

Die sportliche Hündin zeigte in allen Gängen eine flotte und weite Suche mit System. Einen Hasen markiert sie kurz und steht in einem Schilfgürtel zwei mal fest Fasane mit Ausdruck vor.

10, 10, 10FW, 10, 11, 10, - = 71 Punkte, Suchensieger
Ronja vom Meerer Busch

 

GS-R, Camlann’s Briggs, DGSZ 07/3284  Täto 0744 WT: 09.08.2007

Vater: Tarock’s Lycos 02/1723

Mutter: Tarock’s Maja 03/1770

Züchter: Manfred Dienberg, Velen

Eigentümer: Herbert Kleine, Gronau

Führer: Wilhelm Kollmeyer, 49328 Melle

Der Rüde sucht flott und weit mit guter Nasenführung. Im ersten Gang kommt er an einen Hasen und hetzt diesen kurz an. Er steht Lerchen mit Ausdruck vor. In einer weiteren Suche kommt er an einen Fasan und steht diesen fest vor.

10, 10, 10FW, 10, 10, 10, - = 70 Punkte

Camlann's Briggs

 

Meinen Dank an die Revierinhaber. Danke an meine Mitrichter und den Führern ein herzliches Waidmanns-Dank für ihr sportliches und faires Verhalten.

 

 

Gruppe 2 Einzel- und Paarsuche

Richterobmann:    Karl Heinz Steinkühler, Dortmund

Richter:                   Heinrich Bollweg, Dortmund; Alfons Haskamp, Dinklage;

                                       Irene Hofmann, Neresheim, Prüfungsrichten

Richtergruppe 2

 

Aufgrund des niedrigen Bewuchses war es für alle Hunde recht schwierig, zu punkten, da sich das Wild kaum drücken konnte und deshalb sehr früh flüchtete. Einige Felder waren außerdem frisch gedüngt, so dass die Hunde nicht immer mit hoher Kopfhaltung dort arbeiten konnten. Das wurde von den Richtern bei der Beurteilung berücksichtigt.

 

Einzelsuche

 

IS-R, Tyrrell Aristokrat, DPSZ 169/06  Täto 1696 WT: 12.12.2006

Vater: Hubertus Zobel vom Söhrenberg 183/01

Mutter: Serrula Aristokrat 136/01

Züchter: Sylvie Adolphy, Ketzin

Eigentümer: Hannelore Kirmße, Kaiserslautern

Führer: Richard Gerek, 19309 Lenzen OT Gandow

Der Suchengang dieses Irish-Setter-Rüden hat leider insgesamt nur 2 1/2 Minuten gedauert. Er fand einen Fasan und hat diesen leider herausgeworfen.

Beim Abstreichen verhielt er sich korrekt.

Tyrrell

 

GS-H, Prada vom Meerer Busch, DPSZ 27/05 Täto 275 WT: 28.3.05

Vater: DPCh DSCh Zidane ut Eyther-Land 155/98 51218

Mutter: Olivia vom Meerer Busch 67/01 53840

Züchter: Anne-Marie Püchner, Hellenthal

E.u.Führer: Nicole Berger-Becker, 66128 Saarbrücken

Bei Prada fiel besonders auf, dass sie, sobald sie in den Witterungsstrom von Wild kam, wunderschöne Manieren zeigte. Im ersten Suchengang entsprach die Suche nicht den Anforderungen, im zweiten Suchengang zeigte sie aber eine deutliche Verbesserung. Sie stand ausdrucksstark einem Fasan vor und zog sehr schön nach. Beim Abstreichen und Schußruhe wurde leicht auf den Hund eingewirkt. Ebenfalls zeigte sie am Haarwild sehr gutes Vorstehen und verhielt sich beim Ablaufen des Hasen einwandfrei.

9, 6, 10, 7, 11, 10 = 147, 10, -, 10, 10, 9 = 39 = 186 Punkte, II. Preis 

 

GS-H, Coachman's Indiansummer, DPSZ 59/05 Täto 595 WT: 15.04.05

Vater: Sunsetter's Yello Submarine 81/00

Mutter: Coachman's Danger-Mouse 229/99

Züchter: Helga Hesse, Brannenburg

E.u.Führer: Jürgen Lang, 66113 Saarbrücken

Diese Gordon-Setter-Hündin wurde leider etwas ungeschickt geführt, so dass sie sich bei der Quersuche nicht richtig entfalten konnte. Die gefundenen Fasane wurden nicht vorgestanden. Bei Abstreichen war das Verhalten einwandfrei.

 

 

IS-R, Lucky a.d.Klosterpforte Oldenburger Land, DPSZ 52/06  Täto 526 WT: 09.05.2006

Vater: Hubertus XL vom Söhrenberg 207/98 51154

Mutter: Mona vom Thanner Grund 02/162 53693

Z.,E.u.Führer: Ewald Bertels, 49434 Neuenkirchen-Vörden

Die Suche dieses Rüden war etwas schwerfällig. Vom System her war sie noch im sehr gut. Schnelligkeit und Ausdauer lagen im gut. Der Rüde kam an einem Fasan zum Vorstehen, konnte diesen jedoch nicht festmachen. Bei einem späteren Suchengang stand der Hund erneut mit schönen Manieren einer Henne vor und blieb bei Abstreichen und Schuß absolut gehorsam.

10, 9, 7, 7, 10, 10 = 151, 10, -, -, 10, 10 = 30 = 181 Punkte, II.Preis

 

 

Paarsuche

1. Paar = Darienne + Amun

 

ES-R, Bazil von der Hegemannsheide, DEZB 06/0964  Täto  WT: 01.09.2006 Liver Belton

Vater: Pianigiani´s Rochy 552183

Mutter: Emsjaegers Xenie 03/0886

Züchter: Klaus Kretschmer, Dortmund

E.u.Führer: Wilma Finkenbrink, 48249 Dülmen

Bazil hat leider in seinen Suchengängen mehrfach leer vorgestanden und damit seine Partner zum Sekundieren gezwungen.

 

 

GS-H, Black Devil's Darienne, DPSZ 143/06  Täto 1436 WT: 17.05.2006

Vater: Tschako von Gut Schönberg 167/01 52617

Mutter: Black Devil's Xophie 218/03

Züchter: Ilona Niederberger, Mengkofen

Eigentümer: Gisela von Wrangell, Lauchheim

Führer: Gabriele Diersch, 89347 Bubesheim

Darienne hatte ihren ersten Suchengang mit Amun. Dabei zeigte sie eine passionierte schnelle Quersuche mit sehr guter Kopfhaltung. Der Galopp war gordontypisch. Im Laufe des Ganges zeigte sie Sekundieren. Leider kam sie ohne Kenntnis seitlich an einen Fasan. Beim Wiederaufruf suchte sie ebenfalls sehr systematisch und schnell. Sie fand einen Fasan, den sie jedoch nicht vorstand. Beim Abstreichen verhielt sie sich korrekt.

 

ES-R, Birdfinder's Diamond Way, DEZB 07/0980  Täto 7980 WT: 15.05.2007 orange belton

Vater: Azur du Mas d'Eyroud 06/0954

Mutter: Birdfinder's Blair 01/0830

Züchter: Petra Igler, München

E.u.Führer: Willi Haskamp, 49393 Lohne-Kroge

Der Hund ist leider nur kurz gelaufen. Er hat zeitweise einen schönen Sprung gezeigt und sich dann leider zu sehr mit dem Partner beschäftigt, was zum Ausscheiden führte.

 

 

GS-H, Caledonian Hunters Ayala, DPSZ 101/06 Täto 1016 WT: 18.04.2006

Vater: DPCh DSCh Zidane ut Eyther-Land 155/98 51218

Mutter: DPCh Merlin's Jolie of Gordon 74/02

Z.,E.u.Führer: Alexander Becks, 48653 Coesfeld

Ayala zeigte eine sehr gute und äußerst systematische Suche. Sie lief in planmäßigen Schleifen und sehr guter Weite von Rand zu Rand. Mehrfach zeigte sie spontanes Sekundieren mit außergewöhnlich schönen Manieren. Beim Wiederaufruf warf sie leider eine Fasanenhenne. Beim Abstreichen verhielt sie sich korrekt.

 

GS-R, DPCh Caledonian Hunters Amun, DPSZ 98/06  Täto 986 WT: 18.04.2006

Vater: DPCh DSCh Zidane ut Eyther-Land 155/98 51218

Mutter: DPCh Merlin's Jolie of Gordon 74/02

Eigentümer: Gisela Bäumer, Horstmar

Z.u.Führer: Alexander Becks, 48653 Coesfeld

Amun begann seinen ersten Suchengang sehr selbständig. Er bekam frühzeitig Witterung von abgelaufenen Fasanen und setzte seine Suche fort. Amun versuchte, die abgelaufenen Fasane wieder zu finden und machte danach sehr weit besonders zur rechten Seite auf. Auffällig war dabei die hohe Kopfhaltung, der ausbalancierte Sprung und das richtige Wenden. Im Verlauf der Suche zeigte er spontanes Sekundieren. Bemerkenswert waren Schnelligkeit, Ausdauer und Finderwillen. Beim Wiederaufruf wurde er dem Irish-Setter-Rüden Vesper zugeteilt. Beide Hunde zeigten deutlich, dass jeder zuerst finden wollte und dabei aber die Planmässigkeit nicht außer acht ließen. Am Ende des Ganges an einem Waldstück zeigte er ein ausdrucksstarkes sehr festes Vorstehen. Neben seinem Führer machte er das Wild hoch und blieb bei Abstreichen und Schußabgabe am Platz.

10, 10, 11, 10, 10, 9 = 172, -, 10, -, 10, 10 = 30 = 202 Punkte, I.Preis CAC-Res.

Amun

 

 

IS-H, Alina vom Kapellenpfad, DPSZ 47/06  Täto 476 WT: 21.04.2006

Vater: Vesper du val de Loue 117/05

Mutter: Quicky of O'Deherty's Keep 190/02

Z.,E.u.Führer: Solveig Anheuser, 55545 Bad Kreuznach

Die Irish-Setter-Hündin Alina kam in ihrem ersten Gang leider ohne Kenntnis an einen Fasan, den sie nicht vorstand. Sie lief raumgreifend, schnell und ausdauernd, wobei die Kopfhaltung zeitweise etwas höher erwünscht wäre. In der zweiten Suche gab sie eine artistische Einlage, in dem sie ca. 60 m auf den Hinterläufen - immer mit der Nase im Wind - suchte, um den ablaufenden Hasen sehen zu können. Sie zeigte an diesem Hasen absoluten Gehorsam. Leider hat sie einen Fasan überlaufen.

 

 

IS-R, Vesper du val de Loue, DPSZ 117/05  Täto  WT: 09.05.2004

Vater: Saphir de l'anse de ty roux 054405/07129

Mutter: Manon du val de Loue 051489/07679

Züchter: Jean Pierre Gotti, Lons le Saunier

E.u.Führer: Solveig Anheuser, 55545 Bad Kreuznach

Dieser Irish-Setter begann seine Suche schnell, raumgreifend und in großen Schleifen. Besonders auffällig war der phantastische Sprung und die sehr gute Kopfhaltung. Er suchte passioniert und mit viel Finderwillen. Leider wurde er während dieses Ganges von seinem Partner gestört, so dass der Gang frühzeitig abgebrochen werden mußte. Im zweiten Suchengang mit seinem Partner Amun zeigte er erneut großen Einsatz. Die beiden Rüden nahmen in rasanter Schnelle das ganze Feld. Beide Hunde kamen unabhängig voneinander an verschiedenen Stellen vor einem Waldstück zum ausdrucksstarken Vorstehen. Bei Abstreichen mehrerer Fasane und auch bei Schußabgabe verhielt sich der Rüde einwandfrei.

10, 11, 11, 10, 10, 10 = 177, -, -, 10, 10, 10 = 30 = 207 Punkte, I.Preis CAC

 

 

 

 

 

28. März 2009  Jugendsuche
22. April 2009  Jugend- und Einzelsuche