Jugend- Einzel- und Paarsuche am 14. April 2007 in Lohne

 

Revierinhaber:            Rainer Fortmann, Bernhard -, Franz - und Willi Haskamp, Bernhard Meistermann

Prüfungsleiter:            Karl Heinz Steinkühler, Dortmund

Wetter:                          Wenig Wind, trocken, Temperatur ca. 15-26°C

Wildvorkommen:       Hühner, Fasane, Hasen

Bei allen Hunden wurde die Identität festgestellt.

Bei allen Hunden der JuS wurde eine Mängelkontrolle durchgeführt. Auffälligkeiten sind im Bericht vermerkt.

Art des Jagens war fraglich, anderes Jagen ist im Bericht vermerkt.

Alle Hunde der Jugendsuche waren schussfest im Feld, anderes ist im Bericht vermerkt.

 

 

 

Gruppe 1

Richterobmann:    Karl Heinz Steinkühler, Dortmund

Richter:                   Sabine Hoffmann, Oberhausen; Dr.Ulrich Loss, Arnsberg

 

Jugendsuche

 

     

      IS-R,    Zobel vom Westmünsterland, DISZ 060986, WT: 20.05.2006, Chip: ..725421

      nach:   Spring of Kells Antek, DISZ 99217

      aus:     Vamp vom Westmünsterland, DISZ 01114

      Z.:        Edeltraud Böing, Ahaus

      E.u.F.: Dr. Dr. Hannes Meist, Haren-Rütenbrock

      10, 10, 11 FW, 10, 10, 10 = 71, 10 = 81 Punkte, Nachziehen vorhanden

      Zobel begann seine Suche im Paar mit Bazil. Beide Junghunde arbeiteten von der 1. Minute an sehr harmonisch. Zobel kam dann schnell an eine Henne, die er früh anzog und durch sicheres Nachziehen fest machen konnte. Auch beim Abstreichen zeigte sich dieser Jungrüde bereits sehr gehorsam. Im weiteren Verlauf dieser schnellen, weiten Suche in schönem Irish-Red-Setter-Stil konnte Zobel nochmals einen Fasan fest vorstehen und später noch dem ES Bazil mit sehr schönen Manieren sekundieren - ein Jungrüde mit sehr viel Potential.

     

   

      ES-R,  Bazil von der Hegemannsheide, DEZB , WT: 01.09.2006, Täto:

      nach:   Pianigiani´s Rochy, LOI St.552183 

      aus:     Emsjaegers Xenie, DEZB 03/0886

      Z.:        Klaus Kretschmar, Dortmund

      E.u.F.: Wilma Finkenbrink, Dülmen

      11, 11, 11 FW, 10, 10, 10 = 74, 11 = 85 Punkte, Nachziehen vorhanden, P 2 u.li.fehlt

      Bazil, mit 8 Monaten jüngster Hund dieser Prüfung, wurde von seiner Erstlingsführerin sehr gut vorgestellt. Es war eine Freude, ihm und dem mitlaufenden Partner zuzuschauen. Bazil nutzte direkt die 1. Chance Zobel spontan und in schönstem English-Setter-Stil zu sekundieren und mit ihm gespannt nachzuziehen. Im weiteren Verlauf seiner schnellen und bereits sehr planvollen Suche, konnte er einen Fasan sicher vorstehen, selbständig nachziehen und bis zum Herantreten der Führerin festmachen. Auch er war bereits beim Abstreichen sehr gehorsam. Insgesamt ein Paargang, in dem er seine Leistung mehrfach bestätigen  und im Gespann mit Zobel überzeugen konnte.

      Leif und Bazil

 

      Gr-R,   Elmo von der Asbacher Höhe, Gr 13335, WT: 28.03.2006, Täto: 06GR335

      nach:   Aron vom Federsee, Gr 12715 51115

      aus:     Jara vom Bibertal, Gr 12793 50101

      Z.:        Burkhard Ernst, Asbach

      E.u.F.: Martin Oether, Oberhausen

      10, 7, 10 FW, 10, 10, 10 = 67,   - = 67 Punkte

      Elmo, ein typischer Griffon-Jungrüde, wurde ebenfalls von einem Erstlingsführer vorgestellt. Er lief zunächst im Paargang mit Bazil, konnte seinen jugendlichen Übermut aber nicht unter Kontrolle bringen und wurde deshalb alleine weitergeprüft. Im Alleingang zeigte Elmo dann eine verhaltene Suche, die sich im guten Bereich befand. Als er im Verlauf der Suche an ein Büschchen kam, konnte er dort ein festes Vorstehen an einem Fasan zeigen.

        

 

Einzelsuche

 

IS-H,       You Too vom Westmünsterland, DISZ 05105  WT: 30.06.2005 Täto: 05105

nach:      Spring of Kells Antek DISZ 99217

aus:        Vamp vom Westmünsterland DISZ 01114

Z.u.E.:     Edeltraud Böing, Ahaus

Führer:   Michael Böing, 48683 Ahaus

Nicht platziert

Diese spritzige Irish-Red-Setter-Hündin zeigte uns eine schnelle Suche mit vollem Risiko. Sie stand dann kurz nach der Freiminute Hennen vor, die dann jedoch abliefen und vom Führer hochgemacht wurden. Im weiteren Verlauf der Suche konnte diese schnelle Hündin mehrfach offenbar laufende Fasane nicht festmachen und nicht vorstehen.

Paarsuche

 

      IS-R,    Sokrates vom Westmünsterland, DISZ 99052, WT: 10.02.1999, Täto: 9052

      nach:   Bascha vom Westmünsterland, VDH 86/0361585

      aus:     Nikita vom Westmünsterland, DISZ 93430

      Z.:        Edeltraud Böing, Ahaus-Alstätte

      E.:       Karin und Dr.Dr.Hannes Meist, Haren-Rütenbrock

      F.:        Dr.Dr.Hannes Meist, Haren-Rütenbrock

      10, 9, 9, 10, 9, 10 = 160, -, -, -, 10, 10 = 20 = 180 Punkte  I. Preis

      Sokrates startete im Paargang mit der English-Setter-Hündin Chiara. Er zeigte mit seinen 8 Jahren eine noch schnelle, planvolle Suche mit richtigen Wendungen in den Wind und schönem Sprung. Im 2. Gang lief er mit Franka, später auch noch mit Leif. In allen Gängen zeigte er einen gleichmäßigen Suchenaufbau, der viel Erfahrung erkennen ließ. Im letzten Gang zieht er einen Fasan an und steht fest vor. Der Führer kann in aller Ruhe zu seinem Hund aufschließen. Sokrates verhält sich bei Abstreichen des Fasans und bei der Schussabgabe korrekt.

     

 

ES-H,     Birdfinder’s Chiara, DESZ 05/0907  WT: 20.02.2005 Täto: 5907 tricolor

nach:      Emsjäger’s Vulpes DESZ 01/0819

aus:        Birdfinder’s Blair DESZ 01/0830

Züchter: Petra Igler, München

E.u.F.:    Willi Haskamp, 49393 Lohne-Kroge

10, 6, 7, 8, 11, 10 = 144, 11, -, -, 10, 10 = 31 = 175 Punkte  II. Preis

Chiara startete im 1. Gang mit Sokrates. Sie lief etwas verhalten und auch wenig weit. Im Finden von Federwild zeigte sie große Sicherheit und machte schon früh einen Fasan fest, den sie ausdrucksstark vorstand. Beim Abstreichen des Fasans und der Schussabgabe verhielt sie sich fehlerfrei. Im 2. Gang lief Chiara mit Leif. Auch diese leider nicht sehr flotte Suche brachte sie zielsicher an einen Fasan, den sie wieder ausdrucksstark vorstand, nachzog und sicher festmachte.

 

 

 

IS-H,       Franka von der Haarmühle, DISZ 05027  WT: 21.02.2005 Täto: 05027

nach:      Spring of Kells Antek DISZ 99217 

aus:        Emma von der Haarmühle DISZ 99249

Z.E.u.F.: Ludger Hilbring, Ahaus

10, 10, 10, 10, 11, 10 = 173, 10, -, -, 10, 10 = 30 = 203 Punkte  I. Preis

Franka lief im 1. Gang mit Leif. Ihre Suche war schnell, weit, von Finderwillen geprägt, planvoll in Breite und Tiefe und mit richtigen Wendungen in den Wind. Sie zog sehr früh einen Fasan an und lag ihm gespannt vor. Nach Herantreten des Führers zog die Irish-Red-Setter-Hündin fast 15 Meter in tiefer, gespannter Körperhaltung mit ihrem Führer nach und machte den Fasan wieder vorliegend fest. Bei Schussabgabe verhielt sich die Hündin einwandfrei. Später machte Franka einen weiteren Fasan fest.

 

 

IS-R,       Lohmann's Leif, DPSZ 86/05  WT: 03.04.2005 Chip: 449986

nach:      Wisper von der Osterpforte DISZ 01175

aus:        DPCh DSCh Lohmann's Carlotta DPSZ 233/97 49757

Züchter: Andreas Lohmann, Borchen-Alfen

E.u.F.:   Stefan Kriener, 48249 Dülmen

Nicht platziert

Leif legte seine 1. Suche mit Franka nicht ganz so planvoll an. Er wirkte etwas über eifrig und stach gelegentlich in die Tiefe. Beim 2. Aufruf lief er im Paar mit Chiara deutlich sicherer und planvoller mit breit angelegten Schleifen. Dabei kam er seitlich an einen Fasan, den er kurz makierte und dann leider mit Kenntnis warf.

          Sabine Hoffmann

 

Gruppe 2

Richterobmann:     Ägidius Kunz, Marpingen

Richter:                       Franz Haskamp, Lohne; Josef Müller, Vechta

 

 

Jugendsuche

 

      GS-H,  Caledonian Hunters Ayleen, DPSZ 102/06, WT: 18.04.2006, Täto: 1026

      nach:   DPCh DSCh Zidane ut Eyther-Land, DPSZ 155/98 51218

      aus:     DPCh Merlin's Jolie of Gordon, DPSZ 74/02

      Z.:        Alexander Becks, Coesfeld

      E.u.F.: Peter Heinecke, Mesum

     

Ayleen zeigte eine weite, schnelle und planmäßige Suche. Im 2. Gang kommt sie in einem Waldstück zu einem guten Vorstehen. Im 3. Gang macht sie einen sehr schönen und ausdrucksstarken Vorstehpunkt, so dass in der Schlussnote ein sehr gut vergeben werden konnte.

10, 10, 10 FW, 10, 10, 10 = 70,  - = 70 Punkte, Nachziehen vorhanden, st.

     

      

 

      GS-H,  Geza vom Pinnower Moor, DPSZ 176/05, WT: 23.10.2005, Täto: 1765

      nach:   Bromus vom Pinnower Moor, DPSZ 24/01

      aus:     Estrell vom Pinnower Moor, DPSZ 207/03

      Z.:        Irmela Pinkwart, Oranienburg

      E.:       Jürgen Schulten, Oberhausen

      F.:        Indra Schulten, Oberhausen

     

Die Erstlingsführerin zeigte uns mit ihrer Gordon-Hündin Geza eine sehr gute Arbeit. Die Suche ist schnell und planmäßig mit sehr guter Kopfhaltung. Im 1. Gang hatte sie mehrere Gelegenheiten, konnte sie aber nicht nutzen. In einem kleinen Waldstück machte sie einen sehr schönen und ausdrucksvollen Vorstehpunkt.

10, 10, 10 FW, 10, 10, 10 = 70,  - = 70 Punkte, st.

     

 

      GS-R,  Caledonian Hunters Alec, DPSZ 97/06, WT: 18.04.2006, Täto: 976

      nach:   DPCh DSCh Zidane ut Eyther-Land, DPSZ 155/98 51218

      aus:     DPCh Merlin's Jolie of Gordon, DPSZ 74/02

      Z.:        Alexander Becks, Coesfeld

      E.:       Karl Heinz Steinkühler, Dortmund

      F.:        Kirsten Buchner, Dortmund

Alec zeigte eine sehr elegante, sehr weite und schnelle Suche, die von großem Finderwillen beseelt war. Alec kümmerte sich an diesem Tag nicht so sehr um seine Führerin, sondern machte mehr so sein eigenes Ding. Darunter litt der Gehorsam und die Führerin war genötigt, die Pfeife des öfteren ertönen zu lassen. Mehrere Möglichkeiten zum Vorstehen konnte Alec im 1. und 2. Gang nicht nutzen, weil er zu aufgedreht war. Er war begeistert von einem so guten Wildbesatz. Im letzten Gang konnte er aber den Prüfungstag doch noch mit einem guten Vorstehpunkt beenden.

10, 10, 7 FW, 7, 11, 7 = 62,  - = 62 Punkte, st.

 

      GS-R,  Caledonian Hunters Amun, DPSZ 98/06, WT: 18.04.2006, Täto: 986

      nach:   DPCh DSCh Zidane ut Eyther-Land, DPSZ 155/98 51218

      aus:     DPCh Merlin's Jolie of Gordon, DPSZ 74/02

      Z.:        Alexander Becks, Coesfeld

      E.u.F.: Gisela Bäumer, Horstmar

Amun suchte im besten Gordon-Setter-Stil. Die Suche ist weit, schnell und von großer Systematik und Finderwillen geprägt. Gegen Ende des Ganges macht Amun in einem Rapsfeld einen schwierigen Punkt. Mehrere Fasane gehen hoch und er bleibt an seinem Platz. Mit dieser Leistung hätte er auch auf einer Einzelsuche laufen können.

10, 11, 11 FW, 10, 10, 10 = 72,  - = 72 Punkte

     

 

 

Einzelsuche

 

ES-H,     Gamba's Josefine, DESZ 04/0900  WT: 07.10.2004 Chip: 124944 tricolor

nach:      Emsjäger's Vulpes DESZ 01/0819

aus:        Gamba's Finesse DESZ 97/0719

Züchter: Manfred Podschun, Haltern-Lavesum

Eigent.:   Claudia Uellendahl, Schermbeck

Führer:   Claudia Uellendahl, 46514 Schermbeck

Nicht platziert

 

IS-H,   Diana von Wülfrath, DPSZ 156/04, WT: 13.09.2004, Täto: 1564

nach:   Garden Star's Basic Sound, MET 7808/00

aus:     Baccara von Wülfrath, DPSZ 252/97 50076

 Z.u.E.: Helga und Peter Romanowski, Wülfrath

 F.:        Peter Romanowski, Wülfrath

 Nicht platziert

Ägidius Kunz

 

 

 

22. April 2007  Jugend- und Einzel- und Paarsuche
25. April 2007  Jugend- und Einzel- und Paarsuche