Jugend- Einzel- und Paarsuche am 24.04.2005 in Selm

 

Revierinhaber:            Werner Luft und Dr.Hubertus Simon

Prüfungsleiter:            Karl Heinz Steinkühler, Dortmund

Wetter:                          heiter, mäßiger Ostwind, Temperatur ca. 13 - 18° C

Wildvorkommen:       Fasane, Hasen, Enten

 

Richterobmann:        Karl Heinz Steinkühler, Dortmund LR und VR

Richter:                        Sabine Hoffmann, Oberhausen VR; Werner Franke, Remscheid LR und VR

 

Bei allen Hunden wurde die Identität festgestellt.

Mängelkontrolle wurde durchgeführt. Auffälligkeiten sind im Bericht vermerkt.

Art des Jagens war fraglich, anderes Jagen ist im Bericht vermerkt.

Alle Hunde der Jugendsuche waren schussfest im Feld, anderes ist im Bericht vermerkt.

 

Einzelsuche

 

GS-H, Warchant Twilight Spree, SHSB/LOS 622953 ,WT: 23.03.2003,

nach: Brodruggan Black Knight ANKC 3100072657  --  aus: Warchant Owl on the Wing ANKC 1521548

E.: U.Krause, CH;  F.: Richard Gerek, 59939 Olsberg-Assinghausen

Spree ging während ihrer Suche leider häufiger in die Tiefe. Die Wendungen waren nicht immer an den Wind angelegt. Sie arbeitete des öfteren mit tiefer Nase Hasenspuren und Fasanengeläuf aus. Dabei kam sie an einen Fasan, den sie nicht vorstand und beim Abstreichen hetzte.

nicht bestanden, wirft Federwild und hetzt

Herr Gerek mit Spree

 

GS-H, Lynn from the gordons lodge, DPSZ 140/03 ,WT: 10.05.2003, Täto: 1403,

nach: Caballus Ebonie Blizzard DPSZ 225/02  --  aus: Forester's Kimberley of Darkmoor DPSZ DPSZ 29/96

Z.: Bruni Steinhaus, Alpen; E.: Karin Lutter, Alpen; F.: Brunhilde Steinhaus, 46519 Alpen-Veen

Lynn zeigte eine stark an der Führerin orientierte unselbständige Suche, die in der Weite und in der Schnelligkeit nicht den Anforderungen einer Einzelsuche entsprach. Die Hündin mußte ständig zur Weitersuche aufgefordert werden. Sie kam zu einem ausdrucksstarken Vorstehen an einer Feldlerche. Beim Auffliegen wurde von der Führerin wohl versehentlich geschossen. Da die Suche nicht im Limit war, fand kein Wiederaufruf statt.

nicht bestanden, Stil der Suche genügend 

 

Jugendsuche

 

ES-H, Kacedy Angel in the Sky of Snowdrift, DPSZ 2/05 ,WT: 19.09.2003, blue-belton

nach: Summerblossom Crazy Chaplin OeH ES 554  --  aus: Brynrodyn's Bright Miss Bateman SHSB 586857

Z.u.E.: Maria Grüter, Oberkirch LU;  F.: Richard Gerek, 59939 Olsberg-Assinghausen

Angel begann ihre Suche im Paar mit Jaffa. Sie suchte im hohen Reihgras mehr in die Tiefe als in die Breite. Das Vorstehen konnte sie mit sehr schönen Manieren zunächst an einem Hasen zeigen, später fand sie an einem Wassergraben Enten, die sie ebenfalls fest vorstand. Leider ließ Angel in der Suche stark nach und zeigte häufig nur noch Steh- und Schnüffelphasen.

10,4,10FW+HW,4,5,5= 48 Punkte, Nachziehen vorhanden

 

GS-H, Warchant Pandora AD, SHSB/LOS 628025 ,WT: 24.10.2003,

nach: Warchant Stormy Petrel ANKC 1521547  --  aus: Algara Jadzia Dax ANKC 2100029951

E.: C.Ramelli, CH;  F.: Richard Gerek, 59939 Olsberg-Assinghausen

Pandora startete ihre zunächst schnelle Suche ebenfalls im Paargang mit Jaffa. Der Kontakt zum Führer hätte besser sein können; ebenfalls der Gehorsam.  Nachdem Pandora äußerst kurz einen Fasan und auch einen Hasen vorstand, warf sie später alles weitere vorkommende Federwild. Im Sologang suchte sie dann später sehr verhalten und mit tiefer Nasenführung.

10,5,3FW+HW,4,5,4 = 41 Punkte

 

GS-H, Jaffa of Meadow's Brook, DPSZ 172/03 ,WT: 09.07.2003, Täto: 1723,

nach: DPCh Zidane ut Eyther-Land DPSZ 155/98 51218  --  aus: Nymphe vom Meerer Busch DPSZ 158/99

Z.: Anja Jürgens, Burgstall;  E.u.F.: Anne-Marie Püchner, 53940 Hellenthal

Jaffa suchte in ihren Paargängen mit Angel und Pandora schnell und in recht systematisch angelegten Schleifen das kniehohe Reihgras mit Passion und Finderwillen ab. Die Kopfhaltung war hoch und dem Bewuchs angepasst. Der Kontakt zur Führerin war immer vorhanden. Bereits ganz zu Anfang ihrer Suche zeigte Jaffa ein sehr langes und ausdrucksvolles Vorstehen an einem Hasen, so dass die Führerin zum Hund gehen konnte. Im Verlauf der weiteren Suche stand sie auch einen Fasan vor.

10,11,10FW+HW,10,10,10 = 71 Punkte, P 3 oben re.+li. fehlen

 Einweisung Paargang

 

Paarsuche

 

GS-R, Caballus Ebonie Blizzard, DPSZ 225/02 ,WT: 20.03.2001, Täto: 2252,

nach: Triseter Ebonie Scot FIN 38293/00 A  --  aus: Triseter Ebonie Nerissa FIN 39730/97 A

Z.: Illukka Tiina, Finnland;  E.u.F.: Brunhilde Steinhaus, 46519 Alpen-Veen

Blizzard zeigte eine teilweise weite und flotte Galoppsuche. Die Kopfhaltung war dem Bewuchs entsprechend, gelegentlich jedoch etwas tief, weil er leider Fasanengläuf und Hasenspuren arbeitete. Bei seiner weiteren Suche verließ er das Feld, machte in einer angrenzenden Baumgruppe einen Fasan hoch, den er bei Schussabgabe hetzte.

nicht bestanden, hetzt Federwild nach Schuss

 

GS-H, Merlin's Jolie of Gordon, DPSZ 74/02 ,WT: 20.03.2002, Täto: 742,

nach: Black Mystery Chinook SHSB 581679  --  aus: Merlin's Emily of Gordon DPSZ 128/98

Z.: Fam.Barbara & Rudolf Schnabel, Gablingen-Holzhsn;  E.u.F.: Alexander Becks, 48653 Coesfeld

Jolie begann ihre Suche im Paar mit Blizzard. Sie startete in rasantem Tempo und bester Kopfhaltung. Ihre Suche war systematisch und breit angelegt. Leider arbeitete sie mit tiefer Nase ein Geläuf, so dass sie den Fasan heraus stieß und ausscheiden musste.

nicht bestanden, wirft Federwild

 

GS-H, Orange vom Meerer Busch, DPSZ 66/01 52545,WT: 02.03.2001, Täto: 661,

nach: Gullit vom Meerer Busch DPSZ 175/92 44254  --  aus: Hornet vom Meerer Busch DPSZ 120/93 42773

Z.,E.u.F.: Anne-Marie Püchner, 53940 Hellenthal

Orange zeigte eine sehr verhaltene und recht kurze Suche. Ihre Wendungen waren gelegentlich aus dem Wind und sie benötigte häufig Unterstützung von ihrer Führerin. Die Kopfhaltung sollte höher sein. Sie zeigte an zwei Hasen gutes Vorstehen und blieb nach Einwirkung gehorsam. Orange zeigte ebenfalls Vorstehen an einer Fasanenhenne. Beim Abstreichen und bei Schussabgabe verhält sie sich einwandfrei. Zur Komplettierung des Paares lief Jolie nach Ausscheiden von Blizzard außer Konkurrenz mit. Jolie zeigte ausdrucksstarkes Vorstehen an einem Fasan und Orange sekundierte spontan.

nicht bestanden, Stil der Suche nicht in der Note

          A.Püchner, K.H.Steinkühler, B.Steinhaus, S.Hoffmann, W.Franke

 

02. April 2005  Field-Trial
03. April.2005  Field-Trial
10. April.2005  Jugend-, Einzel- und Paarsuche
13. April 2005  Jugend- und Einzelsuche
20. April 2005  Einzel- und Paarsuche
23. April 2005  Jugend-, Einzel- und Paarsuche