Jugend- und Einzelsuche 03.04.2002 Dortmund  

Die Bilder wurden freundlicherweise von Frau S.Timmermann zur Verfügung gestellt.

 

Revierinhaber:           Franz Wethmar

Wetter:                       sonnig, ständig drehender Wind, Temperatur ca 15 - 18°C

Wildvorkommen:       Fasane, Hasen

Prüfungsleiter:           Karl Heinz Steinkühler, Dortmund

G.Bäumer, K.H.Steinkühler, F.Wethmar

Jugendsuche

Richterobfrau:           Gisela Bäumer, Emsdetten LR

Richter:                      Emil Speckmann, Wetter; Karl Heinz Steinkühler, Dortmund LR

  E.SpeckmannG.Bäumer und K.H.Steinkühler

Jugendsuche

Richterobfrau:           Gisela Bäumer, Emsdetten LR

Richter:                      Emil Speckmann, Wetter; Karl Heinz Steinkühler, Dortmund LR

Alle Hunde der Jugendsuche waren schussfest. Die Art des Jagens war fraglich. Besondere negative Verhaltensweisen  waren nicht vorhanden. Die Täto-Nummern stimmten mit den Abstammungsnachweisen überein.

 

IRWS-H, History's of Highland Akita, DPSZ 10/00  WT: 02.05.2000 Täto: 100

nach: Exclusive's Querido  --  aus: Huntmaster's Hummingbird

Z.: Fam. Haack, 15755 Töpchin

10, 6, 7 FW, 10, 8, 10 = 61 Pkt., II. Pr., P 2 u.re.-

E.u.F.: Sabine Cziesla, Bad Segeberg

Diese Hündin absolvierte ihre Suche in einem sehr großen und für die Jahreszeit schon recht hohen Rapsfeld. Akita suchte zu Anfang schnell und mit Energie, wurde aber aufgrund der Schwere des Geländes langsamer und musste häufiger zur Weitersuche aufgefordert werden. Akita erhielt auf einem weiteren Gelände mit niedrigem Bewuchs eine weitere Gelegenheit zur Suche, bei der auch die Schussfestigkeit überprüft wurde. Bei dieser Suche war die Hündin flott und weit, ging jedoch zu tief und verlor auch etwas den Kontakt zur Führerin. Während des ersten Ganges stand Akita einen Fasan vor, der vor ihr ablief und dann abstrich. Führigkeit und Gehorsam wurden mit 10 Punkten, sehr gut, bewertet.

IRWS-H Akita 

GS-H, Fame from the gordons lodge, DPSZ 161/00  WT: 14.07.2000 Täto: 1610

nach: Bogart fom the gordon lodge  --  aus: Ursel vom Schwarzen Moor

E.: Janine Lutter, Alpen

10, 10, 6 FW, 10, 10, 10 = 66 Pkt., II. Pr.

Z.u.F.: Brunhilde Steinhaus, Alpen-Veen

Fame konnte durch eine schnelle flotte und von Finderwillen geprägte Suche überzeugen. Sie war führig, zeigte Arbeitsfreude und auch Gehorsam. Sie fand einen Fasan, die Vorstehmanieren waren jedoch nicht so ausdrucksstark. Galopp und Kopfhaltung waren gordontypisch.

  GS-H Fame

GS-H, Genette from the gordons lodge, DPSZ 39/01  WT: 10.02.2001 Täto: 391

nach: Forester's Ironduke of Darkmoor  --  aus: Forester's Kimberley of Darkmoor

Z.,E.u.F.: Brunhilde Steinhaus, Alpen-Veen

Diese Hündin ließ in der Suche stark nach. Die Führerin begründete das mit der bestehenden Läufigkeit und brach deshalb die Weiterprüfung ab.

 

 

Einzelsuche

 

Richterobmann:         Karl Heinz Steinkühler, Dortmund LR

Richter:                      Gisela Bäumer, Emsdetten LR; Emil Speckmann, Wetter

 

 

IS-R, Whisky von Demühlen, DPSZ 62/00  WT: 14.03.2000 Täto: 620

nach: Falko z Dubanského kopce  --  aus: Remember Marjorie von Demühlen

Z.: Susanne Behnken, Krummwisch

E.: Ruth und Werner Franke, Remscheid

10, 7, 10, 10, 0, 5, 10 = 123, -, -, 10, - = 10 = 133 Pkt.

F.: Werner Franke, Remscheid

Dieser Rüde, genannt Merlin, zeigte eine weit angelegte Suche mit gutem Galopp und überwiegend guter Kopfhaltung. Bereits in der Freiminute strich ein Fasan ab. Diese Gelegenheit wurde von dem Rüden leider nicht genutzt. Die Suche selbst war teilweise viel zu tief und der Gehorsam ließ sehr zu wünschen übrig. Im zweiten Suchengang zeigt Merlin wieder viel Passion, stößt jedoch mit Kenntnis einen Fasan heraus.

Herr Franke mit IS-R Whisky 

GS-R, Gordon's Dream Admire, DPSZ 186/97  WT: 10.11.1997 Täto: 1867

nach: Camelot's Prince Country-Squire  --  aus: Inkersall Gordons Dream

Z.: Eva Kastell, Salzhausen

E.: Uwe Timmermann, Neu-Wulmstorf

10, 5, 6, 4, 10, 8 = 124, -, -, -, 7, 0 = 7 = 131 Pkt.

F.: Richard Gerek, Olsberg-Assinghausen  

Admire hatte bei seinem Suchengang ein vom Bewuchs und den Windverhältnissen sehr ungünstiges Gelände. Er suchte mit viel zu niedriger Kopfhaltung  zu kurz und auch ohne großen Finderwillen. In einem Markstammkohlfeld fand er relativ früh einen Fasan, den er vorstand. Bei Schussabgabe  konnte der Hund aber nicht gehalten werden und musste deshalb ausscheiden.

 

GS-R, Gordon's Dream Ace, DPSZ 187/97  WT: 10.11.1997 Täto: 1877

nach: Camelot's Prince Country-Squire  --  aus: Inkersall Gordons Dream

Z.: Eva Kastell, Salzhausen

E.: Silvia Timmermann, Neu-Wulmstorf

10, 8, 8, 7, 8, 10 = 144, -, -, -, 10, 10 = 20 = 164 Pkt., II. Pr.

F.: Richard Gerek, Olsberg-Assinghausen

Ace ist ein recht großrahmiger Rüde. Seine Suche war dementsprechend etwas schwer, aber trotzdem recht ansprechend. Er zeigte Finderwillen und suchte teilweise weit nach rechts und links. Leider wendete er häufig aus dem Wind. Auch die Kopfhaltung könnte besser sein. Ace, genannt George, zeigte ein sehr beeindruckendes Vorstehen mit Nachziehen, konnte jedoch leider kein Wild zeigen. Nach einigen weiteren Schleifen stand er weniger ausdrucksstark nochmals vor. Ein Fasan strich ab. Der Hund blieb gehorsam und zeigte auch bei der Schussabgabe keine Mängel.

  Gordon's Dream Ace

  Bei der Preisverteilung

14. April 2002    Jugendsuche
17. April 2002    Einzel- und Paarsuche
24. April 2002    Jugend- und Einzelsuche
25. April 2002    Jugend- und Einzelsuche